AMC bestellt neue Science-Fiction Serie


Der Erfolg der Zombie-Serie The Walking Dead motiviert den amerikanischen Sender nun zu einem weiteren Projekt, dieses Mal aus dem Genre der Science-Fiction.

Wie Deadline meldet, hat man sich die Dienste von David Eick, Paul Boardman und Scott Derrickson für eine neue Serie mit dem Titel Thunderstruck gesichert. Darin wird es um mächtige und geheimnisvolle Außerirdische gehen, die plötzlich überall auf der Welt auftauchen. Im Zentrum der Handlung steht die kleine Stadt Great Falls in Montana, wo auch einer der Besucher aus einer anderen Welt auftaucht. Die Serie wird schildern, wie die Bewohner mit diesem Ereignis umgehen und wie sie versuchen, hinter das Geheimnis der Besuche durch die Aliens zu kommen.

Paul Boardman und Scott Derrickson werden den Pilotfim zusammen schreiben, wobei letzterer auch bei der erste Folge der Serie die Regie übernehmen wird. Sie werden die Serie zusammen mit David Eick auch als ausführende Produzenten betreuen. Eick war in gleicher Funktion auch für das Reboot von Battlestar Galactica tätig. Aus der Feder von Boardman und Derrickson stammte auch schon das Drehbuch zum Film Der Exorzismus der Emily Rose und beide bereiten derzeit den Streifen Zwart Water mit Charlize Theron vor. Eick hat derzeit noch zwei weitere Eisen an der Serienfront im Feuer. Dabei handelt es sich um die Hulk TV-Serie für ABC, basierend auf dem bekannten Comichelden und Inhuman für HBO. 

Wann Thunderstruck in Produktion gehen wird, ist derzeit noch nicht bekannt.


Kommentare:

  1. Eine SciFi Serie auf AMC?
    Viel Geld hat der kabelsender AMC ja nicht ob man da was qualitativ hochwertiges wie eine hochwertige SciFiserie herstellen kann.
    Obwohl mit David Eick haben sie schon mal jemanden der was vom Fach versteht, bin gespannt was da auf uns zu kommt.

    AntwortenLöschen
  2. Da mache ich mir eigentlich wenig Sorgen. Mit "The Walking Dead" hat man ja bereits eine Serie im Programm, die nicht gerde preiswert ist. Es wird wohl darauf hinauslaufen, dass man recht kurze Staffeln produzieren lässt, wie z.B. TNT es bei "Falling Skies" macht.

    David Eick hat bei BSG einen guten Job gemacht, anschließend sah es bei "Bionic Woman" komplett anders aus. Mal sehen, was er dieses Mal hingebommt.

    AntwortenLöschen