Tartarus: SF-Horror aus Österreich ab 20. Oktober auf DVD


Im November letzten Jahres hatte ich bereits einmal über den ungewöhnlichen österreichischen SF-Horror-Film Tartarus berichtet. Ab dem 20. Oktober ist er nun in Deutschland auf DVD bzw. BluRay erhältlich.

Österreich-Ungarn 1813: Jakob und Veith kehren aus dem napoleonischen Krieg heim. Ihr Weg führt sie in das entlegene Bergdorf Pahlbach. Den beiden Neulingen wird ein frostiger Empfang bereitet - und kaum ist eine Nacht vergangen, verstehen sie schon warum: In den Wäldern um Pahlbach braut sich ein seltsames Unheil zusammen. Unbekannte Wesen von außerordentlicher Gewalt und Gerissenheit locken die Männer in den Wald und stellen ihnen dort eine stumme Forderung: Um sich weiter fortzupfanzen, verlangen die Biester Frauenkörper. Während Jakob sofort ablehnt und den Kampf ausruft, ist sich Veith noch unsicher: Zu übermächtig scheint der Feind. Vielleicht sollte man sich arrangieren. Der Fortlauf der Ereignisse stellt den Mut und die Menschlichkeit der beiden Männer auf die Probe und droht ihre Freundschaft zu zerbrechen. Doch Jakob und Veith sind nicht die einzigen, denen die Forderung gestellt worden ist. Die Fronten verhärten sich - und schon bald steht in einer einzigen blutigen Nacht die Zukunft des ganzen Orts auf dem Spiel... 

Mit einem Budget von gerade einmal 30.000 Euro inszenierte Regisseur Stefan Müller nach einem eigenen Drehbuch ein bemerkenswerten Film mit 105 Minuten Laufzeit, in dem Moritz Thate und Martin Kroissenbrunner die Hauptrollen spielen. Die DVD bzw. BluRay enthält außerdem ein M;aking-Of des Streifens. 

Hier ein Trailer zu Tartarus:

 

Wer möchte, kann den Film Tartarus bereits beim einschlägigen Versandhändler seines Vertrauens vorbestellen.


Link: Website des Films Tartarus

Kommentare:

  1. Watchman hast du den Film schon gesehen?
    Wollen die beiden die Aliens mit Schwertern und Vorderladern verjagen.

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe den Film leider noch nicht sehen können, denn bei mir auf der Ecke lief er damals nicht im Kino. Darum muss ich Dir die Antwort bis Ende Oktober schuldig bleiben.

    AntwortenLöschen