Quoten: Warehouse 13 weiterhin stabil - True Blood stürzt ab


Letzte Woche ging RTL 2 im Rahmen des SciFi Mittwoch mit einem neuen Line-Up ins Rennen, denn anstelle von Haven zeigte man eine Wiederholungsfolge von Torchwood. Die Quoten hielten sich allerdings in Grenzen. Auch diese Woche war es lediglich Warehouse 13, das wieder einigermaßen überzeugen konnte. Zu später Stunde sah es dann für True Blood äußerst düster aus.


So lief der Abend (Veränderungen zur Vorwoche):

Mit zwei neuen Folgen aus der zweiten Staffel von Warehouse 13 unterhielt man gestern insgesamt 1,00 Mio. Menschen (-0,04 Mio.) und kam damit auf einen Marktanteil von 3,3 Prozent am Gesamtpublikum (-0,1%), der weiterhin knapp unter dem Senderschnitt liegt. In der Zielgruppe erreichte man mit 0,71 Mio. Werberelevanten wieder einige Zuschauer mehr (+0,01 Mio.). Die Quote konnte mit 5,7 Prozent stabil gehalten werden (+/-0,0%), ein Wert der erneut etwas über dem Senderschnitt liegt. 

Torchwood konnte von dem Lead-In jedoch nicht profitieren, denn die britische Serie gab eine Reihe von Zuschauern ab. So sahen 0,57 Mio. Menschen die Wiederholung einer Folge aus der ersten Staffel live (-0,10 Mio.), weshalb die Quote auf 2,5 Prozent nachgab (-0,4%). In der Zielgruppe sah es auch nicht besser aus, denn man lockte lediglich 0,35 Mio. Leute im Alter zwischen 14 und 49 Jahren an (-0,12 Mio.). Auf diese Weise kam man nicht über einen unterdurchschnittlichen Marktanteil von schwachen 3,5 Prozent hinaus (-1,3%). 

Für True Blood wird die Lage immer kritischer, denn der Exodus der Zuschauer scheint unaufhaltsam zu sein. Gestern interessierten sich gerade einmal insgesamt 0,26 Mio. Menschen für die neue Folge und in der Zielgruppe fühlten sich nur noch 0,17 Mio. junge Zuschauer angesprochen (-0,02 Mio.). Trotz der späten Stunde fuhr man nicht mehr als einen unterirdischen Marktanteil von 2,8 Prozent ein (-0,7%). 

Nach Mitternacht schaffte Haven mit der gleichen Zahl an werberelevanten Zuschauern eine Quote von 4,5 Prozent (+0,8%).


Ausblick:

Nächste Woche geht es mit dem gleichen Line-Up weiter.


Fazit:

Derzeit kann RTL 2 froh darüber sein, dass Warehouse 13 über eine treue Fangemeinde verfügt, die die Mysteryserie weiterhin knapp über dem Senderschnitt hält, denn ansonsten läuft es für den SciFi Mittwoch recht mies. Dass man mit der x-ten Wiederholung von Torchwood nichts reißen kann, war eigentlich bereits im Vorfeld klar und es fragt sich, warum man dafür Haven ins Nachtprogramm verschoben hat, denn die Quoten von Torchwood sind auch nicht besser als das, was Haven abliefern konnte. True Blood ist inzwischen leider ein Totalausfall. Ein echter Jammer für eine qualitativ hochwertige Serie.


Quelle: Zuschauerzahlen im Teletext (erhoben von der GfK)

0 Kommentare: