Weibliche Hauptrolle für Spider-Man Reboot endlich besetzt

Columbia Pictures/Sony und Marvel Studios haben gestern die Schauspielerin für die weibliche Hauptrolle für das Reboot von Spider-Man präsentiert, dessen Dreharbeiten im Dezember beginnen sollen. Zu sehen sein wird der Film dann in den USA ab dem 3. Juli 2012.

Die Wahl der Produzenten fiel auf Emma Stone, die derzeit in der Comedy Easy A zu sehen ist. Für Columbia Pictures hat sie bereit die Filme Superbad, The House Bunny und Zombieland abgedreht. Im nächsten Jahr wird sie auch in dem Film The Help zu sehen sein, der auf dem Romanbestseller von Kathryn Stockett basiert.

Weniger als die Verpflichtung von Stone überrascht jedoch die Ankündigung, dass Spider-Mans Love Interest im Reboot nicht Mary Jane Watson sein wird, sondern Gwen Stacy. Erst vor wenigen Tagen hatte das Studio noch davon gesprochen, sich in Verhandlungen mit einer Schauspielerin für die Rolle von MJ Watson zu befinden. Ob es sich dabei nur um ein Missverständnis, einen Kommunikationsfehler oder ein Ablenkungsmanöver gehandelt hat, wird abschließend wohl nie mehr zu klären sein.

Das Skript zum Reboot von Spider-Man stammt aus der Feder von James Vanderbilt, die Produzenten sind Avi Arad and Laura Ziskin. Als Regisseur steht Marc Webb bereits genauso fest wie Andrew Garfield als neuer Peter Parker/Spider-Man.


Link: Presseerklärung von Marvel und Sony bei Deadline

0 Kommentare: