SciFi Mittwoch ab heute mit "Paradox" und der vierten Staffel von "Heroes"

Nach quälend langen Wochen, in denen der SciFi Mittwoch bei RTL 2 nur Wiederholungen von Stargate SG-1 und Stargate: Atlantis zu bieten hatte, geht man ab heute Abend endlich mit einem neuen Line-Up in den Wettbewerb um die Zuschauergunst.

Den Anfang macht ab 20:15 Uhr die britische Serie Paradox. Diese handelt von dem Astrophysiker Dr. Christian King, der behauptet, eine Reihe von Bildern aus dem Weltall empfangen zu haben. Die Bilder zeigen Fragmente eines Ereignisses, eine Explosion, bei der viele Menschen getötet werden. Dr. King ist sicher, dass diese Katastrophe erst stattfinden wird, und zwar in genau 18 Stunden...

Paradox wurde von Clerkenwell Films für BBC One produziert. Die erste Staffel aus fünf Episoden wurde im November 2009 ausgestrahlt. Gegen sehr starke Konkurrenz erzielte die Serie in England beachtliche Marktanteile. Für Fans der Mystery sicher lohnenswert.

Hier ein Trailer zur Serie:



Ab 21:20 Uhr startet dann die vierte und damit letzte Staffel der Superhelden-Serie Heroes mit einer Doppelfolge. Wer bislang durchgehalten hat, wird wohl sich wohl auch den Abschluss der Serie anschauen, die nach einer überzeugenden ersten Staffel leider ziemlich nachgelassen hat. Allzu großes Vertrauen in die Zugkraft von Heroes hat auch RTL 2 nicht mehr, denn schon ab nächster Woche läuft die Serie ab 22:40 Uhr. Zwischen Paradox und Heroes wiederholt der Sender dann die dritte Staffel von Torchwood mit dem Titel Kinder der Erde.

Wie sich der überarbeitete SciFi Mittwoch aus Sicht der Zuschauerzahlen geschlagen hat, analysiere ich morgen in meinem Quotenreport.

0 Kommentare: