Quoten: "Human Target" überzeugt zum Serienstart

Nachdem ProSieben letzte Woche die Ausstrahlung der dritten Staffel von Eureka beendet hatte, startete man gestern auf diesem Sendeplatz die neue Serie Human Target. Während Eureka die Erwartungen des Senders nicht erfüllen konnte, legte Human Target einen richtig guten Start hin.


So lief der Abend (Veränderungen zur Vorwoche):

Los ging es zunächst mit einer neuen Folge von Fringe. Diese wurde von insgesamt 2,39 Mio. Menschen gesehen (+/-0,0 Mio.). Dennoch gab der Marktanteil leicht nach und lag bei 7,3 Prozent (-0,3%). In der Zielgruppe wollten 1,77 Mio. Zuschauer im Alter zwischen 14 und 49 Jahren die Episode sehen (-0,04 Mio.). Die Quote gab deutlich nach und lag bei 13,2 Prozent (-1,1%). Trotz gesunkener Quoten liegt Fringe aber weiterhin im grünen Bereich oberhalb des Senderschnitts.
Im Anschluss lief dann die erste Folge von Human Target, die mit 2,83 Mio. Zuschauern einen Traumstart hinlegte. Im Vergleich zu Eureka lockte man 820 Tausend Zuschauer mehr an. Die Quote lag mit 9,1 Prozent deutlich über dem Senderschnitt (+2,5%). In der Zielgruppe erreichte man insgesamt 2,07 Mio. werberelevante Zuschauer (+0,51 Mio.) und sicherte sich damit einen Marktanteil von 15,3 Prozent (+3,4%). Besser geht es nicht.
Supernatural hatte letzte Woche Pause. Gestern profitierte man von dem Interesse der Zuschauer am Lead-In und holte endlich Werte über Senderschnitt. Insgesamt waren 1,71 Mio. Menschen dabei (+0,64 Mio. im Vergleich zur letzten Folge), womit man auf eine Quote von 7,7 Prozent kam (+2,7%). In der Zielgruppe lief es ebenfalls hervorragend, denn 1,37 Mio. junge Zuschauer (+0,48 Mio.) sorgten für einen Marktanteil von 13,5 Prozent (+4,2%). Da lacht das Herz der Programmplaner.


Ausblick:

Nächste Woche geht es mit dem gleichen Line-Up weiter.


Fazit:

ProSieben erlebte gestern einen Abend nach Wunsch. Fringe verlor zwar einige Zuschauer, doch halten sich die Verluste absolut in Grenzen. Human Target konnte zumindest mit der Pilotfolge komplett überzeugen. Spannend wird es nächste Woche, wenn feststeht, wie viele Zuschauer der Serie treu bleiben. Die Fans von Supernatural werden hoffen, dass es möglichst viele sind, denn gestern konnte man von dem Lead-In profitieren und sich Top-Werte sichern. Wir werden sehen...


Quelle: Zuschauerzahlen im Teletext (erhoben von der GfK)

Kommentare:

  1. Also Human Target hat mich gestern durchaus überzeugen können. Gut gemacht, mit flotten Sprüchen und flottem Handgemenge. Könnte durchaus sein, dass ich dem Sender im Anschluss an Fringe treu bleibe.

    AntwortenLöschen
  2. Ich mochte die erste Folge auch und werde mir die nächste auf jeden Fall ansehen.

    AntwortenLöschen