Kinotipp: Adèle und das Geheimnis des Pharaos

Comicverfilmungen sind derzeit schwer in Mode. Doch nicht nur die Amerikaner verstehen es, aus Superman, Spider-Man und Co. spannende Leinwandhelden zu machen. Aus Frankreich stammt eine Comicadaption, die ab heute in unseren Kinos zu sehen ist.

Adèle und das Geheimnis des Pharaos basiert auf den in Frankreich sehr bekannten Comics von Jaques Tardi. Das Drehbuch für den Film stammt aus der Feder von Luc Besson, der auch die Regie übernahm. In der Hauptrolle der jungen Journalistin Adèle, die im Paris des Jahres 1912 und auch in anderen Winkeln der Welt jener Zeit in zahlreiche Abenteuer verstrickt wird, ist Louise Bourgoin zu sehen. Den Gegenspieler gibt Mathieu Amalric.

Für den Film verwebte Besson die Handlung der ersten beiden Bände der Comicreihe miteinander und brachte auch noch Elemente anderer Geschichten ein. Für Fans der Arbeiten von Tardi steht ab heute mit Sicherheit ein Pflichtbesuch im Kino an. Aber auch alle, die einen Abenteuerfilm der etwas anderen Machart zu schätzen wissen, sollten sich angesprochen fühlen.

Hier ist der Trailer zum Film:


Adèle und das Geheimnis des Pharao läuft seit dem 30. September 2010 in den deutschen Kinos.

0 Kommentare: