Walter Koenig veröffentlicht neue Comic-Serie

Die meisten SF-Fans kennen Walter Koenig als Pavel Chekov aus Star Trek oder durch seine Rolle in der Serie Babylon 5, wo er den PSI-Cop Alfred Bester verkörperte. Was viele jedoch nicht wissen, Koenig ist schon lange als Regisseur und Autor aktiv. Bereits Anfang der 1990er Jahre veröffentlichte er beim Comicverlag Malibu die dreiteilige Serie Raver.

Nun kehrt Koenig zu den Comics zurück. Seine neue Geschichte trägt den Titel Walter Koenigs's Things To Come und wird nächstes Frühjahr vom amerikanischen Verlag Bluewater in die Comicläden gebracht. Die Prämisse des Vierteilers besteht darin, dass in einer post-apokalyptischen Welt Vampire die dominante Spezies geworden sind. Als Zeichner ist Nathan Ooten mit an Bord, die Covers stammen von GMB Chomichuk (siehe rechts). Der Verlag ist sich scheinbar bewusst, dass die Prämisse des Comics auf die Leser nicht gerade umwerfend originell wirkt. Darum betont man in einer Presseerklärung, Koenigs Vision sei einzigartig, kraftvoll und kreativ. Hoffentlich ist dem auch so.

Im Vorfeld der Veröffentlichung von Walter Koenigs's Things To Come kommt übrigens die erwähnte Story Raver in einer neuen Edition heraus. Das Trade Paperback erscheint mit einem neuen Cover von Gregg Paulsen und soll auch neues Material enthalten. Raver handelt von Norman Walters, der die Fähigkeit besitzt, die Realität nach seinen Wünschen zu verändern.


Link: Bericht bei SciFi Pulse

0 Kommentare: