Kanadisches Spin-Off zu "Primeval" geplant

Es ist bemerkenswert, wie sich die Zeiten für die Serie Primeval geändert haben., Nachdem es zwischenzeitlich so aussah, als ob die britische Serie eingestellt würde, geht man nun sogar auf Expansionskurs. 
 
Die Website Serienjunkies meldet unter Bezug auf einen Artikel des Branchenblatts Broadcast, dass es nach dem Willen des produzierenden Studios Impossible Pictures bald auch ein kanadisches Spin-Off von Primeval geben soll. Dafür wurde bereits eine Vereinbarung mit der kanadischen Firma Omni Film geschlossen. Einen Sender, der das Spin-Off ausstrahlen will, hat man allerdings noch nicht gefunden.

Bemerkenswert an diesem Schritt ist vor allem, dass man die Originalserie mit diesem Spin-Off nicht mittelfristig ersetzen will, sondern das Franchise international absichern möchte, falls ITV in Großbritannien nach der vierten Staffel, die derzeit gedreht wird, keine neuen Folgen bestellt. Da man für jede Episode des Spin-Offs ein Budget von ca. 2 Millionen Dollar veranschlagt hat, sieht man sich bereits in  Großbritannien, den USA und Deutschland nach Partnern um. Erste Wahl hierzulande dürfte wohl ProSieben sein, denn der Sender ist finanziell bereits am Original-Primeval beteiligt.

Kreativ soll das Spin-Off vom Autoren-Ehepaar Judy und Garfield Reeves-Stevens betreut werden, das schon für Star Trek und auch für Die Verlorene Welt arbeiteten.
 
 

0 Kommentare: