Science-Fiction News im Überblick

In den letzten zwei Tagen gab es eine Zahl von weiteren News, die ich hier in einer kleinen Übersicht zusammenfassen will:

In einem Interview mit der Zeitschrift Empire verriet Tom Cruise, dass Brad Bird die Regie von Mission Impossible 4 übernehmen wird. Bird ist bekannt für seine Arbeit an dem Aminationsfilm The Incredibles. M:I 4 soll am 16. Dezember 2011 in die amerikanischen Kinos kommen.

Neben dem Tom Cruise-Vehikel hat noch ein weiterer Film endlich einen Starttermin bekommen. Nach Informationen von SplashPage wird Man In Black III im Mai 2012 in den USA anlaufen. Will Smith ist wieder als Agent J mit von der Partie. Ob dies auch für Tommy Lee Jones gilt, ist derzeit noch nicht abschließend geklärt. Sicher ist, dass er Film in 3D vermarktet werden soll.

Aller guten Dinge sind bekanntlich derer drei und so kommt es nicht überraschend, dass sich die nächste Meldung erneut um den Start eines Films dreht und dieses Mal geht es um das Prequel zur Filmreihe Planet der Affen. Wenn alles wie geplant läuft, dann kann Rise of the Apes, wie der Streifen heißen soll, ab dem 24. Juni 2011 von den Fans in Augenschein genommen werden. Dies berichtet jedenfalls Hollywood Reporter. In dem Artikel wird auch erwähnt, dass die Effektschmiede WETA für den Film computeranimierte Affen zaubern wird. Damit hat man dort ja bekanntlich schon Erfahrung, denn für den letzten King Kong kreierte man die Titelfigur.

Zum Abschluss noch eine kurze Meldung, die besonders Comicfans interessieren könnte. Laut Hollywood Reporter sollen die Marvel Studios mit dem Schauspieler Toby Jones darüber verhandeln, an der Seite von Hugo Weaving einen Superschurken in der Comicverfilmung Captain America: The First Avenger zu spielen. Bei der Figur soll es sich um den Nazi-Wissenschaftler Armin Zola handeln, der den zweiten Weltkrieg überlebt hat, indem er seinen Verstand in einen Roboterkörper transferierte.

0 Kommentare: