Quoten: Star Trek bringt Kabel Eins tolle Zuschauerzahlen

Wer mit dem gestrigen Feiertag nichts anzufangen wusste, der konnte sich gestern bei Kabel Eins dem Star Trek Overkill hingeben. Ab 10:05 Ihr bis in die Nacht zeigte der Sender ausschließlich Episoden der Serie Raumschiff Enterprise und die ersten drei Teile der Spielfilm-Serie Star Trek. Das Material hat zwar schon etliche auf dem Buckel, doch dies tat der Attraktivität offenbar keinen Abbruch.


So lief der Tag:

Los ging es um kurz nach zehn Uhr morgens mit der ersten von neun (!) Episoden der Serie Raumschiff Enterprise. Bereits diese brachte dem Sender gute Werte, denn 0,46 Mio. Menschen waren zu dieser Stunde bereits dabei. Damit kam man auf einen Marktanteil von 6,1 Prozent. In der Zielgruppe schauten 0,31 Mio. Menschen zu und verschafften damit der Folge eine Quote von 8,4 Prozent.
In der Folge stiegen die Zuschauerzahlen sogar noch weiter an. So waren zwischenzeitlich bis zu 0,89 Mio. Menschen aus dem Gesamtpublikum und 0,59 Mio. Zuschauer aus der Zielgruppe dabei. Die Marktanteile lagen dabei teilweise bei bis auf 7,0 Prozent (Gesamtpublikum) und 10,0 Prozent (Zielgruppe). Im Durchschnitt sahen insgesamt 0,69 Mio. Menschen die neun Episoden, was einen Marktanteil beim Gesamtpublikum von 6,2 Prozent ermöglichte. Aus der Zielgruppe waren durchschnittlich 0,46 Mio. Zuschauer mit von der Partie. Die Quote lag hier bei stolzen 9,1 Prozent.

Die Spielfilme, welche ab 17:45 Uhr gezeigt wurden, taten sich im Vergleich etwas schweren, konnten jedoch mit ihren Werten ebenfalls überzeugen.
Star Trek - Der Film wurde von insgesamt 0,93 Mio. Menschen gesehen und sicherte sich beim Gesamtpublikum einen Marktanteil von 4,4 Prozent. In der Zielgruppe unterhielt man 0,57 Mio. Zuschauer und konnte damit eine Quote von 7,3 Prozent realisieren.
In der Primetime lief dann Star Trek II - Der Zorn des Khan. Hier machte sich das Gegenprogramm deutlich bemerkbar, denn nur insgesamt 0,85 Mio. Menschen wollten den Film sehen. Dies sorgte für die einzige unzureichende Quote des ganzen Tages, die bei lediglich 2,9 Prozent und damit unter Senderschnitt lag. Ähnlich sah es in der Zielgruppe aus, wo man 0,54 Mio. Fans anlocken konnte. Dies reichte aber nur für magere 4,8 Prozent Marktanteil.
Mit Star Trek III - Auf der Suche nach Mr. Spock kehrte man aber schnell wieder in die Erfolgsspur zurück, denn die Zuschauerzahl stieg leicht auf insgesamt 0,88 Mio. Menschen an. Der Marktanteil erholte sich und lag entsprechend bei 4,2 Prozent. In der Zielgruppe wollten jetzt 0,62 Mio. Zuschauer den Film sehen, womit eine Quote von 6,4 Prozent erreicht wurde.

Nach Mitternacht zeigte weitere vier Episoden von Raumschiff Enterprise und sicherte sich dort ebenfalls tolle Quoten.


Fazit:

Der Einstieg in den SciFi Monat war für Kabel Eins ein voller Erfolg. Obwohl nicht gerade taufrisch, lockten Raumschiff Enterprise und die Star Trek Filme fast zu jeder Zeit so viele Fans an, dass die Zuschauerzahlen deutlich über dem Senderschnitt lagen. Ein klarer Beweis für die weiterhin existierende Zugkraft des Franchises.


Quelle: Zuschauerzahlen im Teletext von Kabel Eins

0 Kommentare: