NBC kauft neue Serie "Undercovers" von J.J. Abrams

In der letzten Zeit war der amerikanische Network NBC nicht gerade verwöhnt, wenn es um neue Serienhits ging. Nun will man endlich die Wende einleiten und hat sich zu diesem Zweck die Dienste von J.J. Abrams gesichert. Die Website von Entertainment Weekly berichtet, dass der Sender in der kommenden Herbstsaison eine neue Serie mit dem Titel Undercovers ins Programm nehmen wird, die von Abrams kreiert wurde und bei der er als Ko-Autor und ausführender Produzent fungieren wird.

Im Zentrum der Handlung stehen die beidem ehemaligen CIA-Agenten Steven Bloom und seine Frau Samantha, gespielt von Boris Kodjoe und Gugu Mbatha-Raw (Foto), die den Dienst bei der Agency quittiert haben, um sich ihrem Eheglück zu widmen und eine Catering-Firma in L.A. betreiben. Als ihr Freund Nash, ebenfalls Agent, auf der Jagd nach einem russischen Waffenhändler verschwindet, werden die beiden Agenten von ihrem früheren Chef Carlton Shaw wieder reaktiviert. Sie begeben sich auf die Suche nach Nash, die sie rund um den Erdball führen wird. Dabei stellen sie fest, dass das aufregende Leben als Agenten genau der Kick ist, den sie in der letzten Zeit in ihrer Ehe vermisst haben.


In weiteren Rollen sind Jessica Parker Kennedy, Gerald McRaney und Ben Schwartz zu sehen. Wann die Serie ihre Premiere erleben wird, ist derzeit noch nicht endgültig entschieden. Auf den ersten Blick, scheint das Konzept nicht sonderlich originell zu sein, erinnert es doch an eine Variante von Mr. und Mrs. Smith. Doch kann man davon ausgehen, dass J.J. Abrams einen Weg finden wird, um auch dem Thema der verheirateten Agenten neue Facetten abzugewinnen.


Foto: Copyright NBC
Link: Bericht bei Entertainment Weekly

0 Kommentare: