Wird Joss Whedon der Regisseur von "The Avengers" ?

Die definitive Bestätigung des Studios steht zwar noch aus, doch es mehren sich die Zeichen, dass Joss Whedon die Regie des Superhelden-Films The Avengers übernehmen wird. Dies berichtet jedenfalls Mike Fleming für Deadline New York.

Es ist nicht das erste Mal, dass der Name Whedon im Zusammenhang mit dem Projekt fällt. Nun soll sich der Autor und Regisseur von Serien wie Buffy, Angel, Firefly und Dollhouse in intensiven Gesprächen mit Marvel befinden und angeblich stehen beide Seiten kurz vor der Einigung. Whedon würde damit Louis Leterrier ausstechen, dessen Film Clash of Titans gerade erfolgreich in den Kinos läuft.

Mit der Adaption von The Avengers für die große Leinwand würde Marvel den Fans einen langgehegten Wunsch erfüllen. Robert Downey Jr. wird nach zwei Soloeinsätzen als Iron Man diesen Helden auch in The Avengers spielen und die kommenden Filme Captain America (Chris Evans in der Hauptrolle) und Thor (mit Chris Hemsworth als Donnergott) sollen ebenfalls dazu dienen, diese Helden einem breiten Publikum vorzustellen, ehe man sie Seite an Seite kämpfen sehen wird. Auch Samuel L. Jackson wird als Nick Fury wohl mit von der Partie sein. Zum Originalteam gehört übrigens auch der Hulk, obwohl diese Figur schnell aus der Serie hinausgeschrieben wurde. Es ist also denkbar, dass auch Edward Norton einen Auftritt absolvieren wird.

Whedon kennt sich mit den Superhelden von Marvel aus, denn er hat bereits als Autor für den Verlag gearbeitet. Sein Debüt als Regisseur eines Kinofilms war hingegen nicht so erfolgreich, denn Serenity versagte an den Kinokassen und konnte so die Erwartungen des Studios nicht erfüllen.

Einen Termin für den Kinostart von The Avengers gibt es übrigens schon. Der Film soll in den USA am ersten Maiwochenende 2012 anlaufen.


Link: Bericht bei Deadline New York

0 Kommentare: