Quoten: "Stargate Universe" behauptet sich gegen König Fußball

In der vergangenen Woche schaffte Stargate Universe endlich die Wende und konnte in der Gunst der Zuschauer wieder deutlich zulegen. Gestern musste man gegen König Fußball in Form der Champions League antreten und die Serie machte ihre Sache sehr gut.


So liefen die Serien (Veränderungen zur Vorwoche):

Diese Woche zeigte RTL 2 im Rahmen des SciFi Mittwoch gleich eine Doppelfolge von Stargate Universe, während Stargate: Atlantis eine Pause einlegte. Die Strategie ging auf, denn die Quoten von SGU lagen auf dem Niveau der Vorwoche. Insgesamt 1,34 Mio. Menschen waren live dabei (-0,03 Mio.) und der Marktanteil konnte sich mit 4,2 Prozent durchaus sehen lassen, lag dieser doch erneut über Senderschnitt (-0,2%). In der Zielgruppe lockte man 0,97 Mio. Zuschauer an (+0,02 Mio.) und sicherte sich damit einen Marktanteil von 7,6 Prozent (-0,2%).
Im Anschluss verabschiedete sich die Serie Bionic Woman nicht sehr überzeugend von den Zuschauern. Insgesamt wollten 0,80 Mio. Menschen das Finale sehen (-0,09 Mio.) und auch die Quote konnte mit 3,0 Prozent nicht begeistern (-0,8%). Gerade in der Zielgruppe sah man zum Abschluss nicht gut aus, denn nur noch 0,62 Mio. Fans waren dabei (-0,07 Mio.). Dies führte zu einem deutlichen Dämpfer bei der Quote, welche auf 5,4 Prozent absank (-1,4%).
Erfreulicherweise schaffte es auch Battlestar Galactica wieder in die Top 5 des Senders am gestrigen Abend. Insgesamt unterhielt man 0,52 Mio. Menschen und holte damit zu später Stunde einen Marktanteil von 3,4 Prozent. In der Zielgruppe sah man richtig stark aus, denn dort schauten 0,43 Mio. Fans zu und sorgten mit 6,3 Prozent für einen Marktanteil über Senderschnitt.

Lie To Me konnte sich zwar auch gegen die Fußballkonkurrenz behaupten, doch verlor man deutlich an Reichweite. Insgesamt hielten 2,78 Mio. Zuschauer der Serie die Treue (-0,18 Mio.), dennoch gab die Quote auf 8,8 Prozent nach (-0,8%). Deutlicher fiel der Abschwung bei den werberelevanten Zuschauern aus, denn dort schalteten nur noch 1,46 Mio. Fans ein (-0,22 Mio.). Kein Wunder also, dass die Quote auf 11,0 Prozent abfiel (-1,8%).


Fazit:

Trotz des starken Gegenprogramms konnte Stargate Universe zum zweiten Mal in Folge überzeugen, denn alle Werte lagen im grünen Bereich. Dagegen war das Finale von Bionic Woman doch ernüchternd. Nach gutem Start vor einigen Wochen, verlor die Serie schnell an Popularität und die meisten Folgen brachten dem Sender Zahlen unterhalb des Senderschnitts. Kaum anzunehmen, dass man bei RTL 2 Bionic Woman lange nachtrauern wird. Lie To Me musste gestern Federn lassen, doch würde man bei Vox darüber jammern, dann täte man dies auf hohem Niveau, denn die Serie liegt weiterhin satt über dem Senderschnitt. Nächste Woche, wenn es keine Konkurrenz durch die Champions League gibt, sollten die Zuschauerzahlen wieder anziehen.


Quelle: ZUschauerzahlen im Teletext von RTL 2 und VOX

Kommentare:

  1. Freut mich, das zu lesen. SGU hat es verdient, die Serie ist wirklich klasse gemacht!

    AntwortenLöschen
  2. Die Serie hatte leichte Anlaufprobleme, doch inzwischen gefällt sie mir sehr gut. Die Folgen vom Mittwoch waren stark.

    AntwortenLöschen