Quoten: Genre-Filme bei Vox überzeugen nur teilweise

Der Sender Vox macht schon seit längerer Zeit gute Erfahrungen mit seinen Spielfilmen am Donnerstag und servierte den Fans der Science-Fiction gestern sogar mit Hulk und Alien - Die Wiedergeburt einen Doppelpack.


So liefen die Filme:

Mit dem Film Hulk aus dem Jahre 2003 startete man gestern in die Primetime und konnte trotz der starken Konkurrenz durch die Europa League insgesamt 1,46 Mio. Zuschauer unterhalten. Der Marktanteil lag allerdings mit 5,1 Prozent unterhalb des Senderschnitts. In der Zielgruppe sah es etwas besser aus, denn dort wurden 0,95 Mio. werberelevante Zuschauer gezählt, womit man auf einen Marktanteil von 8,1 Prozent kam. Damit lag man leicht über Senderschnitt.
Direkt im Anschluss lief der vierte Teil der Alien-Saga mit dem Titel Alien - Die Wiedergeburt und dieses Mal war man beim Gesamtpublikum und in der Zielgruppe erfolgreich. So sahen insgesamt 0,83 Mio. Menschen den bislang letzten reinen Alien-Film (die Alien vs. Predator-Filme nicht mitgerechnet), so dass man sich beim Sender über eine Quote von 6,1 Prozent freuen konnte. In der Zielgruppe sah man noch deutlich besser aus, denn 0,59 Mio. Zuschauer waren für einen Marktanteil von 9,3 Prozent gut. In beiden Kategorien lag man oberhalb des Senderschnitts.


Fazit:

Obwohl beide Filme schon eine Reihe von Jahren auf dem Buckel haben, lockten sie trotz starkem Gegenprogramms immer noch so viele Zuschauer an, dass man beim Sender zumindest mit den Werten für die Zielgruppe durchaus zufrieden sein wird. Mehr konnte man von den beiden Streifen nicht erwarten.


Quelle: Zuschauerzahlen im Teletext von RTL und Vox

0 Kommentare: