The Prisoner: ZDF kauft die deutsche Lizenz des Remakes

Remakes sind nicht nur im Kino sehr beliebt, auch im Fernsehen tummeln sich immer mehr Neuauflagen einstmals beliebter und erfolgreicher Formate. Im letzten Jahr produzierte der amerikanische Sender AMC zusammen mit dem britischen ITV ein sechsteiliges Remake des Klassikers The Prisoner, welcher in Deutschland seinerzeit unter dem Titel Nummer 6 lief.

Die Hauptrolle der Serie, die damals Patrick McGoohan berühmt machte, wird nun von Jim Caviezel übernommen. Außerdem ist der bekannte Schauspieler Ian McKellen dabei, den viele SF-Fans durch seine Rolle in der Filmreihe X-Men kennen, wo er den Bösewicht Magneto verkörperte.

Hier ist der amerikanische Trailer zur Mini-Serie:


The Prisoner handelt von einem Mann, der sich auf einmal in einem Wüstendorf wiederfindet, in dem alle Menschen statt mit ihrem richtigen Namen nur mit Nummern angesprochen werden. Der Neuankömmling erhält die Nummer 6. Er muss feststellen, dass alle seine Schritte pausenlos überwacht werden und er das Dorf nicht einfach verlassen kann. Außerdem erklärt ihm Nummer 2 (McKellen), dass seine Erinnerungen nur aus Illusionen beruhen und demnach nicht echt sind. Nummer 6 kann sich damit nicht abfinden und sucht nach einer Möglichkeit zur Flucht.

In den USA lief die Miniserie im November 2009 und wird von ITV in Großbritannien in den kommenden Tagen ausgestrahlt. Nun hat sich das ZDF die Rechte für den deutschen Markt gesichert. Bereits das Original lief damals beim Mainzer Sender. Einen Termin für die Ausstrahlung gibt es noch nicht. Außerdem ist noch unklar, ob The Prisoner im Hauptprogramm des ZDF oder im neuen Digitalkanal ZDFneo gezeigt wird. Die Serie wurde für beide Kanäle lizenziert.


Link: Bericht bei Quotenmeter.de

0 Kommentare: