Fox steigt bei US-Version von "Torchwood" aus

Vor einiger wurde bekannt, dass der amerikanische Sender Fox die Entwicklung einer US-Version der britischen Serie Torchwood in Auftrag gegeben hatte. Der Erfinder der Originalserie, Russell T. Davies, sollte selbst die Adaption erarbeiten.

So wie es derzeit aussieht, muss sich BBC Worldwide nach einem neuen Partner umschauen, denn Fox hat, einem Bericht bei Hollywood Reporter zufolge, offensichtlich das Interesse verloren. Jedenfalls veröffentlichte die BBC eine Erklärung, aus der hervorgeht, dass man sich mit dem US-Network darauf verständigt habe, das Projekt nicht mehr gemeinsam zu verfolgen. Man sei allerdings in Gesprächen mit anderen Networks.

Jane Tranter, bei BBC Worldwide für die Produktionssparte verantwortlich, legte Wert auf die Feststellung, dass die Serie mit dem Ausstieg von Fox nicht tot sein. Die Entwicklung gehe weiter. Gleichzeitig machte sie klar, dass es keine amerikanische Version von Doctor Who geben werde. Dies wäre ansonsten für die Zuschauer zu verwirrend.


Link: Bericht bei Hollywood Reporter

0 Kommentare: