Gerücht: Fox plant Sequels zu "Independence Day"

Das heißeste Gerücht des Tages hat die Website IESB in die Welt gesetzt: Angeblich plant Regisseur Roland Emmerich, seinem Welthit Independence Day aus dem Jahre 1996 nicht nur eine, sondern gleich zwei Fortsetzungen zu verpassen, die er back-to-back drehen will. Seitens des Studios Fox soll er schon grünes Licht für diesen Plan haben. Dies wäre kein Wunder, denn immerhin hat James Camerons Avatar mächtig viel Geld in die Kassen des Studios gepumpt.

Wichtig für Emmerich soll gewesen sein, dass Will Smith seine Rolle von damals wieder aufnimmt. Der Superstar soll dazu bereit sein, will vorher aber noch einen anderen Film drehen. Dabei wird es sich entweder um MiB III oder The City That Sailed handeln. Auch Emmerich ist noch beschäftigt, dreht er doch als nächstes den Film Anonymus. Deshalb kann man davon ausgehen, dass die Dreharbeiten der Sequels von ID4 frühestens 2011 beginnen könnten.


Es ist wichtig zu betonen, dass es sich bei dieser Meldung um ein Gerücht handelt, auch wenn es Websites gibt, welche bereits so tun, als handele es sich um Fakten. Bislang gibt es weder vom Studio, von Emmerich oder Will Smith eine Bestätigung. Vielleicht handelt es sich auch um einen vorgezogenen Aprilscherz.

Wir werden sehen...


Link: Bericht bei IESB

0 Kommentare: