Quoten: Guter Abend für die Serien des SF-Mittwochs

Leider komme ich erst jetzt dazu, über die Quoten der Serien des SciFi-Mittwoch bei RTL II zu berichten. Die GfK stellt derzeit die Erfassung der Quoten auf ein neues Verfahren um, das noch etliche Macken hat. Darum wurden die Zahlen vom Mittwoch gestern erst recht spät veröffentlicht. Hoffentlich läuft es nächste Woche besser.


So liefen die Serien (Veränderungen zur Vorwoche):


Das Line-Up bestand auch diese Woche aus Wiederholungen von zwei Folgen der Serie Stargate: Atlantis und einer neuen Folge der Serie Torchwood. Die erste Folge von SGA wurde von insgesamt 0,88 Mio. Menschen gesehen (- 0,08 Mio.), davon 0,64 Mio. aus der Zielgruppe der werberelevanten Zuschauer zwischen 14 und 49 Jahren (- 0,02 Mio.). Der Marktanteil beim Gesamtpublikum lag unverändert bei 3,6 Prozent. In der Zielgruppe kam die Episode auf eine Quote von 6,7 Prozent (+ 0,5 %).
Wie so häufig lief die zweite Folge des Abends besser als die erste. So wollten insgesamt 1,09 Mio. die Episode sehen (+ 0,06 Mio.), was einem Marktanteil von 4,4 Prozent entspricht (+ 0,5 %). In der Zielgruppe kam die Folge auch gut an. Dort wurden 0,79 Mio. Zuschauer verzeichnet (+ 0,07 Mio.). Der Marktanteil stieg im Vergleich zur Vorwoche deutlich, nämlich auf 7,6 Prozent (+ 1,1 %). Wenn man bedenkt, dass dies die x-te Wiederholung dieser Folgen ist, sind die Zahlen wirklich recht gut.


Die Serie Torchwood hatte in der letzten Woche einen massiven Dämpfer erfahren. Mit der Episode dieser Woche, konnte man fast alle verlorenen Zuschauer und Marktanteile wieder zurückholen. Aus dem Gesamtpublikum verfolgten 1,08 Mio. Menschen die Folge (+ 0,31 Mio.). Der Marktanteil lag bei satten 5,5 Prozent (+ 1,7 %). Auch in der Zielgruppe ging es wieder deutlich nach oben. So sahen 0,84 Mio. Fans die Abenteuer von Captain Jack & Co (+ 0,2 Mio.). Der Marktanteil in der Zielgruppe lag bei hervorragenden 9,8 Prozent (+ 2,5 %). Die Planer bei RTL II werden es mit Genugtuung sehen. Bislang ist das "Experiment" Torchwood ein großer Erfolg.



Fazit:


Während das Sommerwetter dem Mystery-Montag bei ProSieben doch arg zu schaffen gemacht hat, kann man bei RTL II angesichts der Quoten entspannt das Wetter genießen.



Quelle: Marktanteile im Teletext von RTL

0 Kommentare: