Rodriguez steigt aus "Barbarella" aus

Robert Rodriguez, der sich seit einiger Zeit mit dem Remake des SF-Films Barbarella beschäftigt war, hat nun offiziell verkündet, dass er aus dem Projekt ausgestiegen ist. Der Grund soll sein, dass die Dreharbeiten für den Film in Deutschland stattfinden sollten und Rodriguez lieber bei seiner Familie in Austin / Texas bleiben wollte.

An seiner Stelle soll nun Robert Luketic den Regiestuhl übernehmen. Die Rechte an dem Stoff hält weiterhin Dino De Laurentiis, der nun ein neues Studio für den Film finden will. Bislang sollte das Projekt zusammen mit Universal realisiert werden.


Weiterhin ist nicht klar, welche Schauspielerin die Hauptrolle übernehmen soll. Im Original wurde die Titelheldin von Jane Fonda verkörpert.


Link: Bericht bei Sci Fi Scoop

0 Kommentare: