Schweinegrippe verhindert Filmstarts

Nachdem das Studio 20th Century Fox bereits die Premiere von X-Men Origins: Wolverine in Mexiko wegen der Schweinegrippe abgesagt hatte, zieht nun auch Paramount nach: Der Film Star Trek wird nicht wie geplant am 8. Mai 2009 in dem mittelamerikanischen Land anlaufen. Außerdem überlegt Sony, ob man die geplante Premiere von Angels & Demons, dem Sequel von Da Vinci Code verschieben soll.

Derzeit sind viele Kinos landesweit geschlossen und es ist zweifelhaft, wann sich die Situation verbessert. Mexiko its für die Studios ein sehr wichtiger Markt und gehört zu den Top Ten der Länder, in denen die Stuios mit ihren Filmen am meisten einnehmen. Außerdem birgt jede Verschiebung das Risiko, dass ein Film an seinem neuen Starttermin gegen starke Konkurrenz ankämpfen muss.

0 Kommentare: