Quoten: Stargate verabschiedet sich durchschnittlich, Torchwood weiter verbessert

Auch an diesem Donnerstag werfe ich wieder einen Blick auf die Quoten der SF-Serien am SciFi-Mittwoch bei RTL II

So liefen die Serien (In Klammern: Veränderung zur Vorwoche):


Zum vorerst letzten Mal zeigte der Sender neue Folgen der Serie
Stargate: Atlantis. Ab nächster Woche wiederholt man auf diesem Sendeplatz Episoden der Serie Stargate: SG-1. Die Frage war also, wie sich das Finale der vierten Staffel schlagen würde.

Die erste Episode des Abends wurde von insgesamt 1,15 Millionen Menschen verfolgt (-0,12 Mio.), was einer Quote von 3,8 Prozent beim Gesamtpublikum entspricht (-0,4 %). Aus der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen verfolgten 800.000 Zuschauer die Folge (- 0,15 Mio.), die Quote fiel mit 6,8 Prozent (-1,3 %) eher mittelmäßig aus.
Wie schon in manchen Wochen zuvor, konnte sich die Serie im weiteren Verlauf steigern. Die zweite Folge des Abends lief deutlich besser und wurde von 1,3 Millionen gesehen (+ 0,1 Mio.). Die Quote kletterte auf 4,4 Prozent beim Gesamtpublikum (+ 0,4 %). Dies machte sich auch in der werberelevanten Zielgruppe positiv bemerkbar, aus der 940.000 Zuschauer (+ 0,03 Mio.) einschalteten. Die Quote belief sich damit auf 7,5 Prozent (+ 0,3 %).

Wenn man die Durchschnittszahlen mit denen der Vorwoche vergleicht, dann konnte die Quote beim Gesamtpublikum gehalten werden, während in der Zielgruppe das Interesse geringer war, als noch sieben Tage zuvor.

Die Serie
Torchwood lieferte diese Woche bessere Zahlen als in der Vorwoche und schickt sich an, ihre alten Bestwerte wieder zu erreichen. Beim Gesamtpublikum wurde eine Quote von 4,8 Prozent erreicht (+ 0,7 %), da diesmal 1,0 Millionen Menschen die neue Folge sahen (+ 0,2 Mio.). Auch in der Zielgruppe konnte sich das Format deutlich steigern. 0,82 Millionen Menschen (+0,04 Mio.) zwischen 14 und 49 Jahren schalteten ein und verschafften Captain Jack und Co. eine Quote von 8,8 Prozent (+ 1,3 %). Damit sahen mehr Zuschauer in der Zielgruppe diese Episode als die erste der beiden Folgen von Stargate: Atlantis an diesem Abend.

Fazit:


Stargate: Atlantis verabschiedete sich mit durchschnittlichen Zahlen von seinen Zuschauern. Die Tatsache, dass es sich bei diesen Folgen um das Staffelfinale handelte, hatte offensichtlich keinen Einfluss auf die Quoten.
Torchwood setzt seinen positiven Trend weiter fort, was den Sender, der vor einigen Tagen angekündigt hat, im Anschluss an diese auch gleich die zweite Staffel senden zu wollen, mit Genugtuung zur Kenntnis nehmen dürfte.

Anmerkung:

Ich hatte geplant, nach Abschluss der vierten Staffel von Stargate: Atlantis eine übergreifende Quotenanalyse zu veröffentlichen. Allerdings hat mir Alexander Krei von Quotenmeter.de die Arbeit abgenommen. Darum verweise ich hier auf seinen Artikel.


Quelle: Mittwochsquoten im RTL Teletext

Link: Quotenanalyse von Stargate: Atlantis bei Quotenmeter.de

0 Kommentare: