Neuverfilmung von "20.000 Meilen unter dem Meer"

McG, der Regisseur des kommenden Films Terminator: Salvation plant eine Neuverfilmung des Romans 20.000 Meilen unter dem Meer von Jules Verne.

Er finde die Geschichte weiterhin faszinierend, weil 70 Prozent der Welt von Wasser bedeckt seien und viele Menschen nichts über die Ozeane wüssten. Außerdem interessiere er sich für den Anti-Helden Nemo und sei ein Fan des Autors.


Das Skript für den Film erstellt derzeit Justin Marks, der dafür ein existierendes Skript von Bill Marsilii überarbeitet. Der Film entsteht als Big-Budget-Produktion für Disney Studios, die bereits 1954 eine Version der Geschichte auf die Leinwand gebracht haben. Seinerzeit spielte James Mason die Hauptrolle.


Der Film soll im Jahr 2010 in die Kinos kommen.


Link:
Bericht bei Sci Fi Scoop

1 Kommentar:

  1. Da wagt man sich aber an etwas Großes heran. Der erste Film ist ja wirklich klasse. Hoffentlich wird es nicht wieder so ein sinnloses actionlastiges Remake wie in den meisten solcher Fälle. Die Vorlage ist das ja auch nicht, sondern bietet eigentlich die Vorlage, aus dem Film ein richtiges Kunstwerk zu erschaffen, wenn man es richtig anpackt.

    AntwortenLöschen